Ihr GUTes Recht

Wissen Sie über Ihre Verpflichtungen aus der Verpackungsverordnung Bescheid?

Wissen Sie über alle Ihre Verpflichtungen aus dem Abfallwirtschaftsgesetz und der Verpackungsverordnung Bescheid und erfüllen Sie diese?

Wir überprüfen Ihre organisatorischen Vorkehrungen zur Einhaltung des Abfallwirtschaftsgesetzes und aller relevanten Verordnungen in Form eines Rechtschecks.

Weiter informieren wir Sie laufend, ob es neue Anforderungen aus dem Abfallwirtschaftsgesetz (Verordnungen, Ergänzungen, etc.) gibt, die für Ihren Betrieb relevant sind und zeigen Maßnahmen auf, die zur Erreichung der Rechtskonformität notwendig sind. Damit bewahren wir Sie vor Rechtsunsicherheit und allfälligen unbewussten Verstößen.

Fallbeispiel Verpackungsverordnung (VerpackVO)

Laut Verpackungsverordnung liegt die Verantwortung für alle Verpackungen, die ein Unternehmen importiert, produziert oder in Verkehr setzt, beim Unternehmen selbst. Wenn Sie mit der GUT - Galle Umwelttechnik GmbH einen Lizenzvertrag abschließen, übernehmen wir all Ihre Verpflichtungen aus der VerpackVO und dem Abfallwirtschaftsgesetz als Dritter im Sinne der VerpackVO.

Wer ist betroffen?

Lt. §1. (1) VerpackVO unterliegt jeder Hersteller, Importeur, Abpacker, Vertreiber und Letztverbraucher von Verpackungen oder Erzeugnissen, aus denen unmittelbar Verpackungen hergestellt werden, der Verpackungsverordnung.

Umfang der Verpflichtungen §3, §4, §12, §13 VerpackVO

Es besteht die Verpflichtung zur unentgeltlichen Rücknahme Ihrer in Verkehr gebrachten Verpackungen, soweit nicht nachweislich eine Großanfallstellenregelung schlagend wird. Die zurückgenommenen oder im Betrieb des Unternehmens anfallenden Verpackungen sind entweder nachweislich einem vorgelagerten Rücknahmeverpflichteten zurückzugeben, wiederzuverwenden oder zu verwerten.

Erfüllung der Verpflichtungen §3 (5) VerpackVO

Durch Ihre Teilnahme am GUT Sammel-und Verwertungssystem gehen all Ihre abfallrechtlichen Verpflichtungen auf uns über.